• Wenn die Zahnwurzel Schmerzen verursacht
    Für den Erhalt des Zahnes arbeiten wir in der Endodontie mit viel Sorgfalt und modernsten Materialien.

Endodontie - Zahnwurzelbehandlung

Zahnwurzelbehandlung

Endodontologie - Und der Zahnschmerz ist Geschichte

Ist eine kariöse Läsion unbemerkt (siehe Kontrolluntersuchung und Recall) so weit vorangeschritten, dass Bakterien bereits den Nerv erreicht haben, ist die Einleitung einer Wurzelbehandlung der beste Weg um den Zahn „ruhig zu stellen“. Die anschliessende Reinigung und Füllung der Kanalysysteme ist eine ideale Massnahme um den Zahn langfristig zu versorgen.

Grundvoraussetzungen für den Erfolg einer solchen Therapie ist die effektive Desinfektion und eine dichte Füllung des nun von Bakterien besiedelten Kanalsystems. Gelingt uns dies, wird der Zahn anschliessend mit einer definitiven Composite Füllung oder einer Krone versorgt (siehe Composite Restaurationen und Kronen).

 

Für diese Art von Behandlung stehen uns in unseren Praxen modernste Materialien und Technologien zur Verfügung.

Behandlungen dieser Art sind - sollen sie zu einer hohen Langzeiterfolgsrate führen, zwar schmerzfrei bis -arm, aber relativ zeitaufwändig.

Die Behandlung und Nachsorge

Moderne Techniken in der Wurzelkanalbehandlung

Reciproc, Ni-Ti, downpack+backfill und Co.

Eine gute chemomechanische Desinfektion (also die Befreiung des Kanalystems von Bakterien durch desinfizierende Spüllösungen sowie die Entfernung bakteriell besiedelter Kanalwände) ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Wurzelbehandlung.

 

In unseren Praxen verwenden wir vorwiegend die „reziproke“ Arbeitsweise mittels maschinell angetriebenen Nickel-Titan-Instrumenten. Nickel-Titan Instrumente (bei uns: Instrumente aus einer M-Wire-NiTi-Legierung) zeichnen sich durch eine hohe Elastizität aus, welche die Frakturanfälligkeit dieser Instrumente im Kanal äusserst selten macht. Eine weitere Besonderheit der „reziproken“ Arbeitsweise liegt in der ständigen Richtungsänderung der Instrumente im Kanal. So wird ein Verklemmen der Instrumente im Wurzelkanal und mögliche Torsionsfrakturen zusätzlich verhindert.

 

Während und anschliessend an die mechanische Reinigung erfolgt die Desinfektion der Kanalsysteme mit Spüllösungen, sowie der dichte Verschluss der Kanalsysteme mit geeigneten Wurzelfüllmaterialien.

Auch bei diesen Arbeitsschritten steht und ein Repertoire von modernen Materialien und Techniken („downpack- und backfill“) zur Verfügung, denn nur ein dichter Verschluss der Kanalsysteme trägt zum Langzeiterfolg dieser Massnahmen bei.